Trödelmarkt

+ knapp 100 Stände + auf 3 Etagen + 

+ Köstlichkeiten in der Mensa +

+++ ... hoffentlich wieder in 2021... +++

TRÖDEL- EINNAHMEN 2020: 
0,00 EURO :-(

Der Förderverein veranstaltet regelmäßig einen Familien-Trödelmarkt in den Räumen der Ruppin-Grundschule.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Förderverein „Freunde der Ruppin-Grundschule e.V.“ und somit den Klassen und Kindern dieser Schule zugute.

Der Trödelmarkt ist einer der größten Schultrödel in Friedenau und hat mit fast 100 Verkaufsständen ein großes Angebot an Kleidern, Spielsachen und Haushaltswaren. 


Viele Kaufinteressent*innen nutzen diese große Auswahl und stöbern an den Tischen. 

Für Kaffee & Kuchen, Brezeln & Brötchen & Würstchen, 
sowie Waffeln und Popcorn 
für die ganze Familie ist natürlich auch gesorgt.

Käufer*in, Verkäufer*in oder Helfer*in

das ist hier die Frage...

VERKÄUFER*IN

Du möchtest auf dem Ruppin-Trödel verkaufen? 
Dann melde Dich mit diesen Daten an: 

  • Name der/s Trödlerin/ Trödlers
  • Name und Klasse des Kindes
  • Tische von uns oder Tapeziertisch


Schicke diese Anmeldung an Gesine: troedelmarkt@ruppinfreunde.de
Ganz bald bekommst Du eine Email von ihr.

KÄUFER*IN

Wir freuen uns über ein volles Haus- ab 10 Uhr!

Um allen Verkäufer*innen gleiche Chancen zu geben, beginnt der Verkauf
wirklich erst um 10 Uhr!
Davor ist der Einlass
nur für VERkäufer*innen gestattet.

Unser Trödel ist von Familien für Familien. 
Wir erlauben keine gewerblichen Verkäufer*innen!
Bemerken wir gewerblichen Verkauf, werden wir diese Verkäufer*innen des Trödels verweisen.

HELFER*IN

Der Trödel ist wunderbar!
Und er braucht viel Vorbereitung...
Wir brauchen deshalb dafür und für so einige andere Tätigkeiten immer noch Helfer*innen, die den Trödel tatkräftig unterstützen.


Ihr habt Lust auf Engagement?
Meldet euch bei Christian: helfer@ruppinfreunde.de

Wir freuen uns auf Euch! 

Hilfe von Eltern

auf dem ersten Elternabend in jeder Klassenstufe tragen sich jeweils zwei Helfer*innen für einen Trödelmarkt ein. 
Diese Hilfe ist notwendig, damit der Trödelmarkt überhaupt stattfinden kann. 
Die Teilnahme der Helfer*innen am Trödelmarkt ist obligatorisch (dies wurde bei einer Schulkonferenz festgelegt). 
Die zweiten Klassen richten das Einschulungs-Café für die ersten Klassen aus und sind daher von der Trödel-Hilfe ausgenommen. 

hgF= häufig gestellte Fragen

ANMELDUNG

Wie ist die Emailadresse für die Anmeldung? troedelmarkt@ruppinfreunde.de 

Kann ich mich auch telefonisch anmelden? 
Nein, das ist leider nicht möglich. 

Wieso soll ich die Klasse meines Kindes bei der Anmeldung nennen?
Der Trödel an der Ruppin ist ein Schultrödel und er ist in erster Linie für Verkäufer*innen  gedacht, die mit der Ruppin verbunden sind. Reihenfolge: Klassen, Eltern von Schüler*innen der Schule, Ehemalige, Externe.

Wieso gibt es verschiedene Anmeldefristen für Ruppiner, Ehemalige und Externe?
Weil wir den Schüler*innen -und deren Eltern- Vorrang geben möchten, die an dieser Schule sind und sich auch dafür stark machen (die Erlöse aus Standmiete und Café-Verkauf kommen den Kindern der Ruppin zugute) bzw. den Trödelmarkt als Helfer*innen unterstützen!

Welche Angaben sollte ich bei der Anmeldung machen?
Wir benötigen Deinen Namen, die Klasse Deines Kindes. 
Außerdem ist es sehr hilfreich, wenn Du uns schon bei der Anmeldung/ Reservierung schreibst, ob Du Schultische benötigst oder ob Du einen eigenen Tapeziertisch mitbringst. 

Ich melde mich und eine Freundin an. Warum muss ich auch die Emailadresse meines Freundes angeben? 
Weil es uns die Kommunikation erleichtert. 

Gibt es eine Warteliste?
Ja, es gibt eine Warteliste. Und meist ist sie sehr prall gefüllt. 

Wann kann ich mich für den Trödel anmelden? 
Die Klassen und Eltern der Ruppin-Grundschule bekommen von uns Nachricht über die Eltern- vertreter*innen, dass ab jetzt Reservierungen vorgenommen werden können. Danach versenden wir rechtzeitig die Einladungen an Ehemalige für den Trödelmarkt. 
Dabei gilt: erst ab diesem Zeitpunkt werden –aus organisatorischen und (frei-) zeitlichen Gründen- Anmeldungen bzw. Reservierungen überhaupt berücksichtigt. 

Ich habe mich angemeldet bzw. einen Stand reserviert. Wie geht es jetzt weiter? 
Du bekommst in den nächsten Tagen eine Email mit der Bestätigung der Reservierung/Anmeldung, wirst in eine Liste aufgenommen und bekommst ca. drei Wochen vor dem Trödeltag eine weitere Email mit allen weiteren Infos. 

Ganz wichtig: Bitte überweise erst nach Aufforderung das Geld (und dann innerhalb von einer Woche)!

hgF= häufig gestellte Fragen

TISCHE

Wie viele Schultische bekomme ich? 
Du bekommst pro Stand zwei (2) oder drei (3) Schultische. 
Da die Schultische unterschiedliche Größen haben und wir die Tische am Abend vorher aus den Klassen nehmen und aufstellen, können wir vorher nicht sagen, wie viele Du bekommen wirst. 
Die Anzahl richtet sich aber danach, wieviel Platz für einen Tapeziertisch bereitgehalten werden müsste. 

Kann ich auch einen Tapeziertisch o.ä. mitbringen?
Ja, das kannst Du gern tun. So sparst Du auch 6 Euro für das Bereitstellen und den Auf- und Abbau der Tische. ;-)

Wie teuer ist das Anmieten von Schultischen?
Pro Stand (!) nehmen wir zurzeit 6 Euro für den Auf- und Abbau und die Nutzung der Schultische. Schulklassen der Ruppin sind von der Gebühr befreit. 

Rechenbeispiel? 
Sehr gern: für einen Stand mit Tapeziertisch nehmen wir 8 Euro Gebühr. Wenn die Nutzung von Schultischen gewünscht ist, kommen noch einmalig 6 Euro dazu. Gesamt 14 Euro. 


Falls Du zwei Stände haben möchtest und beide mit Schultischen ausgestattet sein sollen, zahlst Du zwei Mal 14 Euro= 28 Euro. Für alle Verkäufer*innen gilt: es ist eine Buffetspende am Trödeltag mitzubringen (wird zugeteilt). 

Schultische in der Aula: 
Aus organisatorischen Gründen waren früher mal nur Tapeziertische erlaubt. Wir machen uns wieder die Mühe und schleppen auch Schultische in die Aula. Hierbei freuen wir uns immer über Helfer*innen beim Auf- und Abbau.. 

Wer stellt eigentlich die Tische auf? Und wann?
Gute Frage! Wir alle! Also alle, die an der Ruppin sind. 
Für jeden Trödelmarkt werden Helfer*innen benötigt. Eltern der Ruppin-Klassen sind verpflichtet, 2 Helfer*innen pro Trödelmarkt „zur Verfügung“ zu stellen. Außerdem sind die aktiven Ruppinfreunde auch wirklich sehr aktiv und stellen die Tische am Vorabend auf. 

Wie läuft das eigentlich ab?
Die Standorte werden abgemessen und mit Kreppband auf dem Boden markiert und mit den Namen der Verkäufer*innen beschrieben (darauf achten, dass einige Verkäufer*innen eigene Tische mitbringen!), markierte Tische aus den Klassen rausschleppen und hinstellen. Am Samstag alles in umgekehrter Reihenfolge.. Uff. Macht aber Spaß! Und das Fitnessstudio kann man sich an dem Tag auch sparen. 

hgF= häufig gestellte Fragen

STANDORTE

Welche Standorte gibt es in der Ruppin-Grundschule?
Die Aula, das 2. OG und das 1.OG (aufgeteilt in Lehrer*innenzimmer, Haupthaus und Übergang)

Kann ich einen Stand neben meiner/m Freundin/Freund bekommen?
Aber klar! Bitte unbedingt gleich bei der Anmeldung/Reservierung angeben, wie die/der Freundin/Freund heißt. Emailadresse und Tischwunsch (Schultisch oder nicht) hinzufügen. Dieser Wunsch wird zu 99,9% erfüllt!

Wann erfahre ich, wo ich wirklich stehe? Und wie finde ich dorthin?
In Deiner Info-Mail hast Du einen voraussichtlichen Standort mitgeteilt bekommen. Bis zuletzt ist der genaue Standort allerdings nicht 100%ig sicher. Das Stockwerk aber schon. 
Am Trödeltag stehen Ordner*innen an den Eingängen bereit mit einer Standort-Übersicht plus Namensliste. Sag einfach Dein  Stockwerk an. Manche Ordner*innen führen Dich sogar zu Deinem Platz.. 

Wie funktioniert eigentlich die Zuteilung der Standorte?
Nach Anmeldedatum. Es ist eine ziemliche Knobelei. In jedem Stockwerk steht nur eine begrenzte Anzahl an Ständen zur Verfügung. Die Klassen haben ihren Stand stets in der Aula. 
Für alle anderen Verkäufer*innen: Du kannst Dir gern etwas wünschen; eine Zusage für einen bestimmten Standort können wir leider nicht geben. Wir geben uns jedoch immer große Mühe, alle Wünsche zu berücksichtigen. 

Kann ich einen Wunsch-Standort angeben?
Siehe vorangegangene Antwort: ja, kannst Du. Aber zusichern können wir das leider nicht. 

Wieso bekomme ich nicht immer den Stand, den ich schon mal hatte oder den ich unbedingt haben möchte?
Manchmal sind andere schneller oder waren noch nie dort oder oder oder… 

hgF= häufig gestellte Fragen

STÄNDE

Kann ich auch zwei Stände mieten?
Ja, Du kannst auch zwei Stände mieten.
Bitte gib dies eindeutig (zwei Stände (!) mit/ohne Schultisch/en) bei Deiner Anmeldung an.

Wie groß ist ein Stand? 
Ein Stand ist so lang wie ein Tapeziertisch (ca. 3 Meter lang). An jeder Seite ist zur/zum Nachbar*in ca. 50 cm Abstand. 

Ab wann beginnt der Aufbau meines Trödelstandes?
Wir beginnen, die Stände zu markieren bzw. mit dem Aufbau der Schultische am Freitagabend vor dem Trödeltag.

Kann ich einen Kleiderständer mitbringen?
 Wenn der Kleiderständer neben oder hinter Deinen Stand passt und der Ständer Deinem/r  Nachbar*in nicht das Geschäft vermiest: gern. 

Ab wann kann ich meine Trödelsachen aufbauen?
Das kommt darauf an, wo Dein Stand ist. 
Die Aula-Trödler*innen bauen ihre Trödelsachen am Abend vorher auf (wenn gewünscht; die Aula ist bis um 10 Uhr am nächsten Morgen verschlossen). Alle anderen Trödler*innen –nicht die Käufer*innen!- werden ab 9 Uhr eingelassen. Wir bitten immer um Fairness: fang den Verkauf bitte nicht vor 10 Uhr an. Danke.

hgF= häufig gestellte Fragen

SPENDE

Was sind Buffetspenden? 
Wir nehmen Buffetspenden in Form von Kuchen, Brezeln, Würstchen und Getränken an. Im Café (Mensa) werden diese Spenden verkauft und der Erlös kommt dem Förderverein zugute (AGs der Schule, Unterrichtsmaterialien, Computer etc..)

Wo gebe ich meine Buffetspende ab?
Bitte gib Deine Buffetspende erst am Trödeltag ab. Entweder in der Mensa direkt oder am Eingang bei den Helfer*innen.  

Wieso werden mir Buffetspenden zugeteilt? Wenn wir die Zuteilung vornehmen, können wir besser planen (unsere Café-„Manager*innen“ sind über die Jahre zu Expert*innen geworden, was in welchen Mengen benötigt wird).  Außerdem finden wir es schön, eine große Buffet-Vielfalt anzubieten.

„Ich hasse backen! Kann ich auch etwas anderes mitbringen?“
Wenn Du lieber Würstchen, Brezeln oder Getränke mitbringen möchtest, schreibe uns auch das bitte bereits bei Anmeldung. 
Wenn es Dir egal ist: auch gut, dann teilen wir Dir eine Buffetspende zu. 

„Ich will Geld (Zeit, Kraft…) spenden!“:
Bitte gern sofort eine Email an helfer@ruppinfreunde.de schreiben! 

Juhu! Wir sagen schon mal danke!!

hgF= häufig gestellte Fragen

STANDGEBÜHR

Warum kann ich nicht einfach schon bei Anmeldung das Geld für meinen Stand überweisen?
Weil es für uns ein großer (zeitlicher) Aufwand ist, die Geldeingänge zu kontrollieren. 
Und wenn es zu Rücküberweisungen kommt, ist das einfach verlorene Zeit und verlorenes Geld. 
Bitte warte die Zahlungsaufforderung, die mit der Info-Mail kommt, ab. 

„Früher konnte man das Geld noch am Tag des Trödels bezahlen!“ 
Aus organisatorischen Gründen… 
Nee. Ehrlich gesagt: uns fehlt die Zeit, das Geld am Trödeltag einzusammeln. Außerdem brauchen wir auch ein bißchen Sicherheit, dass die Verkäufer*innen kommen und wir nicht auf der Arbeit sitzen bleiben ohne Erlöse. 

Ich konnte doch nicht kommen am Trödeltag. Das wusste ich aber erst am Samstagfrüh. Kriege ich mein Geld wieder?
Wir tun alles Mögliche, um den Stand noch zu vermieten. Am Trödeltag selbst ist das aber nicht mehr möglich. Stände, die wir nicht weitervermieten können, müssen wir Dir sozusagen in Rechnung stellen. Bedeutet: Nein, bei Absage am Trödeltag bekommst Du Dein Geld nicht wieder. Sieh es doch dann als Spende für die Ruppinfreunde an. 

hgF= häufig gestellte Fragen

TRÖDELTAG 

- Antworten coming soon -

  • Kann ich mit dem Auto vor die Schule fahren? 
  • Welche Eingänge kann ich nutzen?
  • Wann werden die Verkäufer*innen ins Gebäude gelassen?
  • Wann darf ich anfangen zu verkaufen?
  • Wo im Gebäude befinden sich die Stände?
  • Gibt es auch ein Café während des Trödels? Und was wird dort angeboten?


  • Gibt es noch andere Attraktionen?
  • Wann wird die Schule geöffnet?

 

hgF= häufig gestellte Fragen

ORGANISATORISCHES

- Antworten coming soon -

  • Wer nimmt feedback entgegen? 

Alle Ruppinfreunde am Trödeltag und gern auch unter troedelmarkt@ruppinfreunde.de 

  • Wieso kann ich niemanden telefonisch erreichen? 


  • Wieso muss ich manchmal so lange auf eine Antwort warten?

Ich bekomme gar keine Antwort… Bitte im Spam Ordner nachsehen. 

Wer organisiert eigentlich den Trödelmarkt? 
 

Wann werde ich wo informiert, wann der Trödel stattfindet und wann ich mich anmelden kann?


Was macht ihr mit dem eingenommenen Geld? 



„Zu wenig Werbung!“ 
Wir alle müssen mithelfen, dass der Trödelmarkt auch gut besucht ist. Dafür kleben sehr viele (vor allem aktive) Fördervereinsmitglieder rund um die Schule die Trödel-Flyer, die wir bei der Anmeldung auch mitschicken. Je mehr Menschen uns dabei unterstützen, desto besser.